Trauungszeremonie mit musikalischer Untermalung

Trauung Zeremonie

Um den schönsten Tag im Leben zu perfektionieren, ist neben Brautkleid, Essen und Dekoration die musikalische Begleitung ein wichtiger Bestandteil der Planung.

Solist, Duett oder Chor

Nach der Trauung ist den meisten Paaren klar: Ein DJ oder eine Live Band soll die Tanzfläche zum Beben und die Stimmung auf ihren Höhepunkt bringen. Aber was passiert während der Trauungszeremonie?

 

Wie bei allen Dingen zum Thema Hochzeit, ist die musikalische Untermalung während der Zeremonie ebenfalls Geschmackssache und sehr individuell. Ob Solist mit Gitarre, ein Duett, ein ganzer Chor oder ein kleines Ensemble, hier sind den Möglichkeiten und Wünschen kaum Grenzen gesetzt. Vor allem der Moment, wenn die Braut zum Bräutigam geführt wird, ist für das Paar sowie für die Gäste sehr emotional. Aus diesem Grund werden hierzu häufig Lieder ausgewählt, die das Paar verbindet. Bei der Auswahl des oder der Musiker ist es deshalb wichtig, dass diese fl exibel auf Ihre Musikwünsche eingehen können.

 

Der erste Schritt zur Auswahl des passenden Musikers ist also sich erst einmal bewusst zu werden, wie Sie sich Ihre Zeremonie vorstellen und welche Songs dabei nicht fehlen dürfen.

 

Haben Sie diese Fragen beantwortet, ist der nächste Schritt sich zu überlegen, wie Sie die gewünschten Songs interpretiert haben möchten. Professionelle Musiker werden Ihnen diesbezüglich beratend zur Seite stehen. Sie haben noch gar keine genaue Vorstellung, wie die Trauung musikalisch untermalt werden soll?

 

Als Entscheidungshilfe ist es zu empfehlen, sich die Webseiten oder andere Internetplattformen der Musiker anzuschauen. Viele Musiker stellen dort Videos von bereits vergangenen Hochzeiten zur Verfügung, wo Sie sich einen ersten Eindruck verschaffen können. Erfahrene Musiker haben bereits ein gewisses Repertoire an Liedern, die gerne auf Hochzeiten gewünscht sind. Bei frühzeitiger Buchung können aber auch neue oder unbekannte Songs einstudiert und, in Absprache mit Ihnen, interpretiert werden.

Welche Vorteile haben die einzelnen Konstellationen?

Balladen können von Solisten, aber auch von Chören wunderbar vorgetragen werden. Wer es ruhig mag, ist mit einem Solisten und einer akustischen Gitarre gut beraten. Chöre bieten zudem den Vorteil, dass sie Duette, oder kleinere Ensembles zur Verfügung stellen können. Häufig sind am Ende der Trauung auch Klassiker wie „Oh happy day“ erwünscht. Hierfür sind Chöre bzw. Ensembles aufgrund ihrer Mehrstimmigkeit und Harmonie perfekt geeignet.

 

Die Vielseitigkeit eines Chores ist ebenfalls ein großer Vorteil. Ob leise Balladen oder stimmungslockernde Songs, ob Acapella oder mit Technik, gute Chöre können Ihnen (fast) jeden Wunsch erfüllen.

Wie hoch sind die Kosten?

Der Preis hängt stark von Ihren Wünschen und Vorstellungen ab. Natürlich kann man sich einiges sparen, wenn Sie bereits Musiker im Familien- oder Freundeskreis haben. Professionelle Solisten und Chöre liegen in einer Preisspanne von mehreren Hundert Euro bis in den vierstelligen Bereich. Berechnet werden hierbei der Aufwand für Beratung, Technik, die Menge der Songs und Anzahl der Sänger*innen, Proben und Einstudieren von neuen Liedern.

 

Autor: Corinna Greuel

Hochzeitszeremonie