Hochzeitslocation – die perfekte Location für Ihre Hochzeit finden

Hochzeitslocation

Der Antrag ist gemacht & sie hat ja gesagt. Sofort geht die Planung des Tages, welcher der schönste eures Lebens werden soll, los!

Die Auswahl der Hochzeitslocation ist dabei sicher eines der ersten Themen… und das zurecht – Für einige Daten sind beliebte Hochzeitslocations schon Jahre im Voraus reserviert oder gebucht. Eine frühe Planung eurer Traumlocation ist auf jeden Fall zu empfehlen. Ist die Entscheidung gefallen, könnt ihr erst einmal wieder durchatmen. Wir geben euch einige wichtige Tipps zur Auswahl eurer Traumlocation:

So findet ihr die perfekte Hochzeitslocation!

Tipps von unseren Weddingprofis.

Party mit open-end

Viele Locationen versprechen eine romantische & gemütliche Stimmung. Möchte man aber zu späterer Stunde die Musik aufdrehen und sich & seinen Gästen kein zeitliches Limit setzen müssen, sollte man dies im Vorfeld mit dem Betreiber die Location absprechen. Nicht selten müssen die Locationen zur später Stunde Rücksicht auf Anwohner nehmen.

Menü oder lieber Buffet?

An das Essen werden sich sicher noch viele Gäste erinnern, sei dieses atemberaubend oder miserabel gewesen. Nicht nur deswegen ist dieser Punkt sicher einer der wichtigsten! Entscheidend ist aber was ihr möchtet… Soll es ein Menü mit mehreren Gängen geben oder lieber ein Buffet? Soll es ein BBQ im Freien sein? Soll das Essen lieber modern oder eher traditionell sein? All das hat einen großen Einfluss auf die Hochzeitslocation & ihren Betreiber. Die meisten Betreiber haben eigene Caterer oder bereiten das Menü oder Buffet selbst zu. Möchte man einen eigenen Caterer mitbringen, ist dies ein planerischer Mehraufwand.

Gästeunterbringung

Sicher haben auch bei eurer Hochzeit einige Gäste eine weitere Anreise. Denkt frühzeitig daran Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe der Location für eure Gäste zu reservieren. Viele Hochzeitslocationen sind „etwas ab vom Schuss“! Gibt es ein Hotel direkt nebenan? Oder müsst ihr euch um einen Shuttle zum Hotel kümmern?

Regen? Oh nein!

Natürlich – jeder wünscht sich am Hochzeitstag Sonnenschein. Aber was ist, wenn es regnet? Plant auf jeden Fall ein Regen Backup ein! Überprüft eure Locationsauswahl dahingehend ob alle Gäste auch drinnen einen Platz finden. Und zwar zum Essen, Tanzen und zur eventuellen Trauung.

Wie lange braucht die Oma zur Toilette?

Klar, bei eurer Hochzeit soll die ganze Familie kommen. Wie oft müssen Oma & Opa auf das stille Örtchen? Muss dazu das Stockwerk gewechselt werden? Gibt es viele Unebenheiten auf den Zuwegen? Sind alle Wege beleuchtet? Gibt es genügend Parkplätze? All das spielt gerade für ältere Gäste eine große Rolle!

Tanzen im Partykeller?

Eine räumliche Trennung kann für viele Feiern ein Stimmungskiller sein. Niemand sitzt gerne im Festsaal während das Brautpaar mit den jungen Gästen im Keller tanzt, oder viele Gäste auf der Terrasse rauchen. Schaut daher bei der Locationsauswahl auch auf die Anzahl der Ebenen. Sorgt im besten Fall dafür, dass
man von den Tischen auf die Tanzfläche schauen kann und dass man von Innen das Treiben auf der Terrasse beobachten kann. Sind die Gäste an allen Aktionen beteiligt, fühlt sich niemand ausgegrenzt.

Freie Gestaltungsmöglichkeiten

Ihr träumt von einem bestimmten Motto oder einer speziellen Farbkombination? Ihr möchtet keine Dekoration von der Stange? Besprecht im Vorfeld der Buchung über die Möglichkeiten und die Grenzen der Gestaltung, damit es nicht zu Unstimmigkeiten kurz vor der Hochzeit kommt.

Wird Eure Hochzeit die einzige Veranstaltung an diesem Tag dort sein?

Es ist nie schön, wenn parallel zur eigenen Hochzeit noch eine weitere Hochzeit in der gleichen Location stattfindet. Es kann passieren, dass man sich begegnet, die Sanitärräume teilt oder auch bei der Organisation vor Ort etwas vertauscht wird. Informiert euch daher vorab bei eurer Location.

Kinderfreie Zone oder Kinderparadies?

Stellt euch im Voraus die Frage: Wie viele Kinder sind bei unserer Hochzeit dabei? Welche Altersgruppen werden anwesend sein? Überlegt euch ob sich die Kinder in der Location frei bewegen können, ohne dass die Eltern die ganze Zeit aufpassen müssen. Stellt euch bei der Begehung immer wieder die Frage
ob es Bereiche gibt, wo sich Kinder leicht verletzen oder wertvolle Gegenstände kaputt machen können. Gibt es einen kleinen Bereich, wo man eine Kinderecke einrichten kann? Kann man im Garten der Location eine Hüpfburg aufbauen oder eine Schnitzeljagd veranstalten? All das sind Möglichkeiten eine Hochzeit kindgerecht zu machen. Oder soll es lieber eine Hochzeit ohne Kinder sein?

Hört auf euer Bauchgefühl!

Die perfekte Location gibt es wirklich selten, daher muss man kompromissbereit sein. Eure Location sollte in erster Linie zu euch und zu eurer Hochzeit passen.

 

Autor : Erika Voswinckel & Raphael Rohe