Der Hochzeitsfilm – bewegte Momente

Hochzeitsfilm

Es soll der schönste Tag im Leben werden, wenn sich zwei Liebende vor dem Traualtar das Ja-Wort geben. Das Brautkleid ein Traum in Weiß, die Frisur sitzt perfekt, Braut und Bräutigam strahlen um die Wette – der Tag scheint perfekt. Doch wäre es nicht schön, sich für immer an diesen wunderbaren Tag erinnern zu können?

Bilder sagen manchmal mehr als tausend Worte

Haben Sie bereits einen Fotografen für die Hochzeit gebucht? Wenn ja, dann haben Sie instinktiv richtig gehandelt. Die Bilder, die Sie aus den Shootings bekommen, werden wertvolle Momentaufnahmen und
Erinnerungen sein. Möchten Sie die Erinnerung in allen Facetten genießen, so gibt Ihnen ein professioneller Hochzeitsfi lm die Möglichkeit, sich den emotionalsten und zugleich schönsten Tag in Ihrem Leben immer wieder anzuschauen.

Der Ton macht den Unterschied

Bewegte Bilder zeigen die Schlüsselmomente, und darüber hinaus transportiert Ihr Hochzeitsfilm die Atmosphäre des Tages. Menschen, Gefühle, Licht und Emotionen, sowie die originale Geräuschkulisse können im Film Platz finden. Am Hochzeitstag selber gibt es jedoch viele schöne Momente, die man als Brautpaar meist gar nicht realisieren oder an die man sich später nur schlecht erinnern kann. Wäre es da nicht schön den Einzug der Braut mit samt der Musik nochmal zu sehen und zu hören? Oder das Ja-Wort?
Oder die Rede vom Vater oder der Mutter? Gerade durch die tonale Untermalung bekommen die Erinnerungen einen tieferen und emotionalen Charakter.

Das Budget

Gerade wenn es um die eigene Hochzeit geht möchte man in den seltensten Fällen sparen, schließlich muss es perfekt werden. Auch wenn die besonderen Momente Ihres Hochzeitstages unbezahlbar sind, spielen die Ausgaben leider oft die Kernrolle in der Hochzeitsplanung. Damit Sie vorab planen können, empfiehlt es sich ein unverbindliches und individuelles Angebot erstellen zu lassen.

 

Die Wahl des passenden Videographen Ebenso wie Braut und Bräutigam zueinander, sollte auch der Hochzeitsfilmer zum Brautpaar passen. Für ein erstes Beschnuppern bieten Videographen ein Treffen
oder ein Video-Call per Skype an. So haben Sie die Möglichkeit, vorab herauszufinden, ob Sie zueinander passen und ob Sie ihm “das Festhalten der schönsten Momente” anvertrauen möchten. Zögern Sie auch nicht bereits während des Kennenlernens aktiv auf Budgetfragen einzugehen.

Fazit

Ihr Hochzeitsfilm führt nicht nur das Brautpaar zurück in den Moment, voller Liebe, Glück und Freude, sondern auch Familienmitglieder und Freunde können Ihren Tag erneut erleben. Besonders diejenigen, die nicht dabei sein konnten, haben mit Ihrem Film die Möglichkeit an diesem wundervollen Ereignis teilzuhaben. Letztendlich zählt nur, dass es der schönste Tag in Ihrem Leben wird. Machen Sie Ihn unvergesslich, denn es sind die besonderen Momente, die uns ein Leben lang bewegen.

 

Autor: Thomas Dittrich